Das Wochenende

„Das Wochenende“ mit Katja Riemann – Preview vom Kulturspiegel

Welcher Film?

Das Wochenende

Das Wochenende

Mehr Infos zum Film: filmstarts.de

Wann?

08. April 2013 um 20 Uhr

Welche Kinos?

Berlin, Filmtheater am Friedrichshain
Bötzowstr. 1-5

Bremen, Gondel
Schwachhauser Heerstr. 207

Düsseldorf, Atelier Kino im Savoy
Graf-Adolf-Str. 47

Frankfurt(Main), Harmonie
Dreieichstr. 54

Hamburg, Zeise Kinos
Friedensallee 7-9

Hannover, Hochhaus Lichtspiele
Goseriede 9

Köln, Cinenova
Herbrandstr. 11

Leipzig, Passage Kinos
Hainstr. 19a

München, RIO Filmpalast
Rosenheimer Straße 46

Stuttgart, Atelier am Bollwerk
Hohe Straße 26

Wie kommt man an die Karten?

Ihr müsst folgende Hotline wählen:

+++ Hotline ist ab 30. März 12 Uhr freigeschalten +++

0900 3246262-*
*= Ziffer der Stadt eurer Wahl
0 = Berlin
1 = Bremen
2 = Düsseldorf
3 = Frankfurt
4 = Hamburg
5 = Hannover
6 = Köln
7 = Leipzig
8 = München
9 = Stuttgart

0,69€/ min aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkt teilweise höher!

Falls noch Karten verfügbar sind, bekommt ihr ein PIN-Code für 2 Tickets an der Abendkasse.

IMDB

< 50 Bewertungen

Trailer

 

Mademoiselle Populaire Preview

Mademoiselle Populaire komplett kostenlos Preview von Brigitte:

Welcher Film?

Mademoiselle Populaire

Mademoiselle Populaire

Mehr Infos zum Film: filmstarts.de

Wann?

04. April 2013 um 20 Uhr

Welche Kinos?

Berlin, Kino in der Kulturbrauerei, Schönhauser Allee 36

Düsseldorf, Cinema, Schneider-Wibbel-Gasse 5

Frankfurt am Main, Cinema, Roßmarkt 7

Hamburg, Holi, Schlankreye 69

Köln, Weisshaus Kino, Luxemburger Straße 255

Leipzig, Passage Kinos, Hainstraße 19a

München , City Kino, Sonnenstraße 12

Stuttgart, Atelier am Bollwerk, Hohe Straße 26

Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3

Hannover, Cinemaxx Raschplatz, Raschplatz 6

Wie kommt man an die Karten?

Diesmal komplett kostenlos, ohne eine kostenpflichtige Nummer anzurufen. Dafür muss man Mitglied bei brigitte.de werden: Zum Registrierungsformular

Ab 25.3. kann man sich die Karten sichern:

ab 10:30 Uhr für : Berlin, Düsseldorf, Frankfurt,Hamburg, Köln
ab 11:30 Uhr für : Leipzig, München, Stuttgart,Nürnberg, Hannover

IMDB

6.3 / 10

Dead Man Down

Bei MSN gibt es 2 Karten für Dead Man Down

Mehr Infos

Teilnehmende Städte:

Berlin, Bochum, Hamburg, Frankfurt und Stuttgart

 

Paradies: Glaube

Neue Spiegel Preview 18.3.

Paradies: Glaube

Paradies Glaube

Paradies Glaube

Anna Maria (Maria Hofstätter) ist mit Leib und Seele Katholikin. Sie rutscht auf Knien betend durch die Wohnung, ihr Haus hat mehr Kruzifixe als eine Kirche und zur Strafe für fremde Sünden peitscht sie sich gern mal aus. Selbst mit ins Bett nimmt Anna Maria ihren Jesus. Ihren Urlaub verbringt sie damit, eine Wandermuttergottes-Statue von Haus zu Haus zu bringen, um Einwanderer und Sesshafte vom christlichen Paradies zu überzeugen – und Österreich wieder katholisch zu machen. Eines Tages kehrt ihr Ehemann Nabil (Nabil Saleh), ein im Rollstuhl sitzender Moslem, nach Jahren der Abwesenheit aus Ägypten zurück und fordert seine Rechte als Ehemann ein. Ein Kleinkrieg um Ehe und Religion beginnt. Doch bald eskaliert die Situation zwischen den Eheleuten und beider Glauben wird auf eine harte Probe gestellt.

Wann?

Am Montag, den 18.03.2013 um 20 Uhr

Wie kommt man an die Karten?

Ihr müsst bei einer Hotline anrufen. Diese kostet 69 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz (Mobilfunk deutlich teurer). Falls es noch Karten gibt, bekommt ihr einen PIN-Code mit dem ihr an der Abendkasse die Kinotickets einlösen könnt. Pro Anruf gibt es immer 2 Tickets. Der Anruf dauert in der Regle 2 Minuten -> 1,38 Euro für 2 Kinotickets, es sei denn es gibt keine Karten mehr dann “verliert” ihr 69 Cent.

+++ Ab 11. März 12 Uhr ist die Hotline freigeschaltet +++

Hotline: 0900 324 6262 -X (0,69€/Min aus dem dt. Festnetz, Mobil i.d.R. teurer)

Berlin: 0900 3246262-0
Berlin, Filmtheater am Friedrichshain
Bötzowstr. 1-5
Bielefeld: 0900 3246262-1
Bielefeld, Kamera
Feilenstr. 4
Dresden: 0900 3246262-2
Dresden, Schauburg
Königsbrucker Straße 55
Düsseldorf: 0900 3246262-3
Düsseldorf, Cinema
Schneider-Wibbel-Gasse 5-7
Hamburg: 0900 3246262-4
Hamburg, Zeise Kinos
Friedensallee 7-9
Hannover: 0900 3246262-5
Hannover, Hochhaus Lichtspiele
Goseriede 9
Köln: 0900 3246262-6
Köln, Off Broadway
Zülpicher Str. 24
Leipzig: 0900 3246262-7
Leipzig, Schauburg
Antonienstr. 21
München: 0900 3246262-8
München, Citykino
Sonnenstr. 12
Stuttgart: 0900 3246262-9
Stuttgart, Delphi
Tübinger Str. 6

IMDB

7,2/10 (nur wenige Bewertungen)

Trailer

Hyde Park am Hudson

Wann finden die Vorstellungen statt?
Am Dienstag, den 26.02.2013, um 20:00 Uhr. In Frankfurt erst um 20:30 Uhr.

Was läuft?
Hyde Park am Hudson

An einem Juni-Wochenende im Jahr 1939 – die große Wirtschaftsdepression ist gerade erst überwunden, und der Zweite Weltkrieg steht kurz bevor – erwarten US-Präsident Franklin D. Roosevelt und seine Gattin Eleanor auf ihrem Landsitz Hyde Park am Hudson hohen Besuch: Als erste britische Monarchen überhaupt beehren King George VI und seine Gemahlin Queen Elizabeth die USA mit einer geschichtsträchtigen Stippvisite. Und ein weiterer Gast weilt an diesem Wochenende auf dem Familienanwesen der Roosevelts: Margaret ‚Daisy’ Suckley, eine entfernte Cousine des Präsidenten, mit der er eine Liebesaffäre unterhält. Es bahnt sich ein stürmisches Wochenende an mit allerhand Heimlichtuereien, verkrampften Picknicks, politischen Differenzen, Hot Dogs, britischem High-End-Snobismus und nächtlichen Eskapaden, das die Befürchtungen aller Beteiligten weit übertreffen wird und am Ende doch die beiden Nationen näher aneinander rücken lässt

Wie komme ich an Karten?
Einfach die unten aufgeführte Telefonnummer + Endzahl für eure Stadt anrufen (Beispiel: Für Berlin wählt ihr die 0900-32469690). Am Telefon wird euch ein Pincode angesagt. Diesen müsst ihr euch unbedingt notieren, da ihr sonst am Previewtag keine Kinokarten erhaltet. Anschließend geht ihr dann am 26.Februar in das von euch gewählte Kino und erhaltet gegen Nennung des Previewcodes zwei kostenlose Kinokarten.

Kosten:
69 Cent/Min aus dem Festnetz. Vom Handy sind die Kosten abweichend – werden euch aber angesagt. Der Anruf dauert ca. 1 Minute.

Nummer:
0900-3246969-X (X=Zahl für die Stadt, für die man die Karten möchte – z.B. 0 für Berlin)

Wo finden die Vorstellungen statt?
– 0 Berlin, Filmtheater am Friedrichshain, Bützowstraße 1-5
– 1 Düsseldorf , Atelier–Kino im Savoy–Theater, Graf Adolf Straße 47
– 2 Frankfurt/Main, Cinema Rossmarkt, Roßmarkt 7
– 3 Hamburg,Holi-Kino, Schlankreye 69
– 4 Hannover , Kino am Raschplatz, Raschplatz 5
– 5 Köln, Cinenova, Herbrandstraße 11
– 6 Leipzig, Passage-Kinos, Hainstraße 19a
– 7 München, City Kino, Sonnenstraße 12
– 8 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
– 9 Stuttgart, Atelier am Bollwerk Hohe Straße 26

Die Croods – 3D

Wann?
am Mo, 11.03.2013 um 20:00 Uhr

Wie?
Die Hotline ist absofort geschaltet.

Trailer:

Hotline 01379-060 270-XX
(xx durch Eure Stadt ersetzten!)

– 01 Berlin, CinemaxX, Potsdamer Straße 5
– 02 Dresden, Ufa Kristallplatz, St. Petersburger Str. 24a
– 03 Düsseldorf, CineStar, Hansaallee 245
– 04 Sulzbach/Frankfurt/Main, Kinopolis, Main-Taunus-Zentrum
– 05 Hamburg, CinemaxX, Dammtordamm 1
– 06 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
– 07 Leipzig, Cinestar, Petersstraße 44
– 08 München, CinemaxX, Isatorplatz 8
– 09 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
– 10 Stuttgart, Gloria, Königsstraße 20

Jeder 3. Anrufer gewinnt. Pro Gewinner-Anruf 2 Karten.
Jeder Anruf kostet 0,50 EUR aus dem dt. Festnetz, Handykosten können abweichen.
Sollten alle Karten vergeben sein, entstehen keine Kosten

Newsletter-Fehler

Hallo an alle Newsletter-Abonnenten,

leider gab es einen Fehler in unseren System, sodass die Benachrichtigungen jetzt erst gesendet wurden.

Wir bitten das Problem zu entschuldigen. Es sollte nun nicht mehr vorkommen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch gerne unserer Fanseite auf Facebook folgen. Dort werden die Beiträge ebenfalls sofort veröffentlicht.

Werdet Fan unter: http://www.facebook.com/KinoPreview

euer KinoPreview Team

Quellen des Lebens

Neue Spiegel Preview 04.02.

Quellen des Lebens

qullendeslebensWir schreiben das Jahr 1949. Der Zweite Weltkrieg ist beendet und die Soldaten kehren heim. So auch Erich Freytag (Jürgen Vogel), der sein Land nicht mehr wiedererkennt, denn die sehr junge Bundesrepublik schert sich nicht um ihre ehemaligen Kriegshelden. Erich wird mit seiner neugegründeten Gartenzwergfabrik Teil des Wirtschaftswunders. Doch die Idylle hält nicht lange, denn seine Frau hat eine Affäre mit der Nachbarin und sein Sohn Klaus teilt auch nicht die Interessen des Vaters…

Wann?

Am Montag, den 04.02.2013 um 20 Uhr (Frankfurt 20.30 Uhr)

Wie kommt man an die Karten?

Ihr müsst bei einer Hotline anrufen. Diese kostet 69 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz (Mobilfunk deutlich teurer). Falls es noch Karten gibt, bekommt ihr einen PIN-Code mit dem ihr an der Abendkasse die Kinotickets einlösen könnt. Pro Anruf gibt es immer 2 Tickets. Der Anruf dauert in der Regle 2 Minuten -> 1,38 Euro für 2 Kinotickets, es sei denn es gibt keine Karten mehr dann “verliert” ihr 69 Cent.

+++ Ab 28. Januar 12 Uhr ist die Hotline freigeschaltet +++

0900 3246262-X (x durch Eure Stadt ersetzten)(0,69€/min aus dem dt. Festnetz, Mobil abweichend!)

0 – Berlin, Filmtheater am Friedrichshain
1 – Bremen, Gondel
2 – Düsseldorf, Cinema
3 – Frankfurt, Harmonie (Vorstellung erst um 20:30h)
4 – Hamburg, Passage
5 – Köln, Odeon
6 – Leipzig, Passage Kino
7 – München, City Kino
8 – Nürnberg, Metropolis
9 – Stuttgart, Atelier am Bollwerk

IMDB

n.A.

Trailer

Der Hypnotiseur

Neue Cinema Preview 18.02.

Der Hypnotiseur

Der Hypnotiseur

Der Hypnotiseur

Am Stadtrand von Stockholm wird ein toter, verstümmelter Familienvater aufgefunden. Der Kommissar Joona Linna (Tobias Zilliacus), der in dem Fall ermitteln soll, macht sich auf den Weg zur Familie des Toten. Als er dort ankommt, muss er bestürzt feststellen, dass der Täter auch die restliche Familie bestialisch ermordet hat. Bis auf den verstörten Sohn sind alle tot. Bei den Ermittlungen stellt Linna schnell fest, dass die Familie noch eine weitere Tochter hatte, welche zur Tatzeit nicht zu Hause war. Der Kommissar will das Mädchen beschützen und muss es deshalb schnell ausfindig machen. Um den Aufenthaltsort der Vermissten herauszufinden, muss der vernehmungsunfähige Sohn jedoch anfangen zu sprechen. Dabei soll der Hypnotiseur Erik Maria Bark (Mikael Persbrandt) helfen. Die Hypnose verläuft erfolgreich und der Fall ist schnell aufgeklärt. Doch Bark löst durch seine erfolgreiche Arbeit einen weiteren grausigen Vorfall aus, der ihn und seine Frau Simone (Lena Olin) in Gefahr bringt.

Wann?

Am Montag, den 18.02.2012 um 20 Uhr

Wie kommt man an die Karten?

Ihr müsst bei einer Hotline anrufen. Diese kostet 50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz (Mobilfunk deutlich teurer). Falls es noch Karten gibt, bekommt ihr einen PIN-Code mit dem ihr an der Abendkasse die Kinotickets einlösen könnt. Pro Anruf gibt es immer 2 Tickets.

+++ Ab 17. Januar 2013 – 0:00 Uhr ist die Hotline freigeschaltet +++

+++ Es gewinnt jeder 3. Anrufer +++

Hotline: 01379 060210 -XX(50 Cent aus dem dt. Festnetz, Mobil i.d.R. teurer)

01 – Berlin, Cinemaxx, Potsdamer Platz
02 – Dresden, Cinemaxx, Hublerstraße
03 – Düsseldorf, UCI, Hammer Straße
04 – Frankfurt, E-Kinos, Zeil
05 – Hamburg, Cinemaxx Dammtor
06 – Köln, Cinedom
07 – Leipzig, CineStra, Petersstraße
08 – München, Cinemaxx, Isartorplatz
09 – Nürnberg, Cinecitta
10 – Stuttgart, Gloria

IMDB

5,6/10

Trailer

Paradies Liebe / Paradise Love

Neue Spiegel Preview 25.12.

Paradies Liebe

Paradies Liebe

Paradies Liebe

Teresa, einer 50-jährigen Wienerin (Margarethe Tiesel), fährt als Sextouristin nach Kenia, um die große Liebe zu finden. Der Alltag zu Hause mit ihrer Tochter im Teenager-Alter ödet sie an. Sie sucht Abwechslung. An den Stränden Kenias will sie sich erholen und vergnügen. Frauen wie Teresa sind an der kenianischen Küste bekannt: Man nennt sie Sugarmamas. Das sind europäische Frauen, denen junge schwarze Männer Liebesdienste bieten, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. So trifft Teresa auf Munga (Peter Kazungu). Munga nimmt von Teresa unter Vorwänden Geld und leistet ihr Gesellschaft. Auch sexuell kann er Teresa befriedigen. Nach kurzer Zeit ist die reife Frau in den jungen Kenianer verliebt. Die Verliebtheit ist jedoch eher einseitig, denn Munga ist bereits vergeben. Letztlich muss Teresa feststellen, dass sie nur Teil eines Geschäfts geworden ist und dass sich wahre Liebe nicht kaufen lässt.
Quelle: filmstarts.de

Wann?

Am Dienstag, den 25.12.2012 um 20 Uhr

Wie kommt man an die Karten?

Ihr müsst bei einer Hotline anrufen. Diese kostet 69 Cent pro Minute aus dem dt. Festnetz (Mobilfunk deutlich teurer). Falls es noch Karten gibt, bekommt ihr einen PIN-Code mit dem ihr an der Abendkasse die Kinotickets einlösen könnt. Pro Anruf gibt es immer 2 Tickets. Der Anruf dauert in der Regle 2 Minuten -> 1,38 Euro für 2 Kinotickets, es sei denn es gibt keine Karten mehr dann “verliert” ihr 69 Cent.

+++ Ab 17. Dezember 12 Uhr ist die Hotline freigeschaltet +++

Hotline: 0900 324 6262 -X(0,69€/Min aus dem dt. Festnetz, Mobil i.d.R. teurer)

0 – Berlin, Filmtheater am Friedrichshain
1 – Bielefeld, Kamera Filmkunsttheater
2 – Dresden, Schauburg
3 – Düsseldorf, Cinema
4 – Hamburg, Zeise Kino
5 – Hannover, Kino am Raschplatz
6 – Köln, Weißhaus Kino
7 – Leipzig, Schauburg
8 – München, City Kino
9 – Stuttgart, Delphi Arthaus Kino

IMDB

6,9/10

Trailer

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!
banner