*Update* Preview Karten für „Vergebung“ von Stieg Larsson

*** UPDATE 22. April 2010 ***

Wer bei TV Spielfilm keine Karten bekommen hat, bekommt jetzt nochmal eine Chance. Cinema.de verlost zusätzliche Freikarten für den Kinofilm „Vergebung„!

Vorstellung findet am Dienstag, den 1.06.2010 um 20 Uhr statt!

0900-3100935-XX

– 01 Berlin, CinemaxX Potsdamer Platz, Potsdamer Platz 5
– 02 Dresden, UFA-Palast, Sankt-Petersburger-Straße 24
– 03 Düsseldorf, UFA-Palast, Worringer Straße 142
– 04 Frankfurt/Main, Cinestar Metropolis, Eschenheimer Anlage 40
– 05 Hamburg, UCI Othmarschen, Baurstraße 2
– 06 Leipzig, Cinestar, Petersstraße 44
– 07 Köln, Cinedom, Im Mediapark 1
– 08 München, Mathäser, Bayerstraße 5
– 09 Nürnberg, Cinecitta, Gewerbemuseumsplatz 3
– 10 Stuttgart, Gloria, Königstraße 20

Durchgestrichen = keine Karten mehr vorhanden (Stand: 22.04.2010 12:00 Uhr)

Wichtig: Bitte meldet in den Kommentaren, sofern es für eure Stadt keine Karten mehr gibt.

———

Nach Stieg Larssons „Verblendung“ kommt diesen Sommer ein weiterer Film ins Kino: „Vergebung“ – Hierfür verlost die TV Spielfilm schont jetzt Karten:

Vergebung

Lisbeth Salander hat es wieder einmal nicht geschafft. Mit einer Axt hat die Ermittlerin versucht, ihrem Erzeuger und ewigen Erzfeind Alexander Zalatschenko das Leben zu nehmen, aber der skrupellose Kriminelle, der seine Tochter zuvor lebendig begraben hatte, überlebt und jagt Salander zudem noch eine Kugel in den Kopf. Nun liegen beide mit schweren Verletzungen, aber genesend, fast Tür an Tür im selben Krankenhaus. Derweil versucht Salanders Kollege Mikael Blomkvist, Salander vom Vorwurf des dreifachen Mordes reinzuwaschen – und sticht dabei in ein wahres Wespennest aus Korruption und krimineller Energie. Und er stößt auf ein gewaltiges Komplott von Mächten, die seine Ermittlungen empfindlich zu behindern suchen. Dann gibt es weitere Morde…
Kinostart: 03.06.2010
Quelle: filmstarts.de | Thriller

Wann?

Die Previews finden jeweils am 10.06.2010 um 20 Uhr statt.

Wie & Wo?

Mit dem zugewiesenen PIN-Code und Ihrem Namen erhalt man Einlass für 2 Personen.

Berlin, Hotline 0900/310 09 80 01
CinemaxX Potsdamer Str. 5

Dresden, Hotline 0900/310 09 80 02
UFA Palast, St. Petersburger Str. 24

Düsseldorf, Hotline 0900/310 09 80 03
UFA Palast, Worringer Str. 142

Frankfurt/Main, Hotline 0900/310 09 80 04
CineStar Metropolis, Eschenheimer Alnage 40

Hamburg, Hotline 0900/310 09 80 05
UCI Othmarschen, Baurstr. 2

Leipzig, Hotline 0900/310 09 80 06
CineStar, Petersstr. 44

Köln, Hotline 0900/310 09 80 07
Cinedom, Im Mediapark 1

München, Hotline 0900/310 09 80 08
Mathäser Filmpalast, Bayerstr. 3-5

Nürnberg, Hotline 0900/310 09 80 09
Cinecitra, Gewerbemuseumsplatz 3

Stuttgart, Hotline 0900/310 09 80 10
Gloria, Königstr. 20

Durchgestrichen = keine Karten mehr vorhanden (Stand: 22.04.2010 12:00 Uhr)

Wichtig: Bitte meldet in den Kommentaren, sofern es für eure Stadt keine Karten mehr gibt.
Danke, so wissen auch die anderen User bescheid und müssen nicht mehr umsonst anrufen!

Kosten?

Der Anruf kostet o,64€/Min aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunk ggf. abweichend) Die genauen Kosten werden euch immer gebührenfrei vorher angesagt.

Beim Anruf muss man Telefonnummer, Vor- und Nachnamen angeben. Anschließend bekommt man dann einen 6-stelligen PIN (gültig für 2 Kinokarten). Mit diesem PIN könnt ihr euch dann am Kinoabend die Karten an der Kasse abholen.

Wenn man genau nach der Code Ansage auflegt schafft man es unter 1 Minute = 0,64 Cent

Ansonsten dauert der Anruf ca. 2 Minuten.

Trailer

Kritiken

n/a

Besucher suchten nach:

  • karte zur vergebung
  • kino cinemaxx berlin potsdamer platz telefon! gebührenfrei

You can leave a response, or trackback from your own site.

One Response to “*Update* Preview Karten für „Vergebung“ von Stieg Larsson”

  1. Ich bin vollkommen deiner Sichtweise und denke du hast viele interessante Fakten genannt.Natürlich gibt es mehrere Punkte die selbtverständlich auf die individuelle Sichtweise bezüglich dem ganzen Krankenhaus und Medizin „Kram“ ankommen, trotzdem danke ich dir für diesen Beitrag. In Zukunft erwarte ich sehnsüchtigst noch kommende Posts zu diesem Subject, hoffentlich in einer ebenfalls angenehm lesbaren Ausdrucksweise (was auf anderen Websites nicht immer der Fall ist) Ich werde bestimmt in den folgenden Wochen nochmal vorbeischauen! bis dahin, wünsche ich produktives Schaffen 🙂

Leave a Reply

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!
banner