Wer wenn nicht wir Preview

Neue Preview am 07.03.2011 (Spiegel Preview)

Der ganz große Traum

Drama – Deutschland 2011 | 124 Min. | Kinostart: 10.03.2011
Deutschland in den frühen Sechzigern: Bernward Vesper, Sohn des NS-Schriftstellers Will Vespers, lernt während des Studiums in Tübingen die Pfarrerstochter Gudrun Ensslin kennen: Beginn einer schmerzhaften und leidenschaftlichen Liebesgeschichte. Sie gründen einen gemeinsamen Verlag, gehen nach Berlin. Gudrun verlässt für den radikalen Andreas Baader Mann und Kind, driftet in die Terrorismusszene, während Vesper sich auf Drogentrips verliert.

Wann?

Am Montag, 07.03.2011, um 20 Uhr (Rosenmontag)

Wie kommt man an die Karten?

Der Anruf kostet diesmal 0,69€/min aus dem dt. Festnetz (Mobilfunk deutlich teurer). Dort bekommt man (falls noch Karten vorhanden sind) eine PIN-Nummer, mit der man am Abend der Vorstellung die Karten lösen kann. für den Anruf muss man mit 2 Minuten rechnen, d.h. Kosten in Höhe von 1,38 Euro. (Außer es gibt keine mehr, dann bleibts bei 69 Cent)

Hotline 0900- 324 28 28 – xx (xx für die jeweilige Stadt, jeweils 2 Karten)
Leitungen sind ab Montag, 28.2 12.00 Uhr freigeschalten

-0 Berlin Kulturbrauerei
-1 Düsseldorf Atelier im Savoy
-2 Frankfurt/M Berger Kinos
-3 Hamburg Zeise Kinos
-4 Hannover Hochhaus-Lichtspiele
-5 Leipzig Passage Kinos
-6 München City Kinos
-7 Saarbrücken Filmhaus
-8 Stuttgart Atelier am Bollwerk
-9 Tübingen Museum Lichtspiele

Stand: 28.2.11 – 12:40 Uhr

Bitte meldet in den Kommentaren oder per Facebook, falls Karten für best. Städte schon weg sein sollten.

IMDB
noch keine Bewertung

Trailer

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!
banner